Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

Basellandschaftlicher Apotheker-Verband

Frau Nadine Minder, lic.iur.
Elisabethenstrasse 23
4051 Basel

Fon 061 273 86 71

02.11.2018
Grippeimpfung – direkt in der Apotheke

Bereits ist die Grippeimpfung in der Apotheke in neunzehn Kantonen erhältlich: schnell und unkompliziert – ohne Arztrezept und ohne Voranmeldung. Eine gute Idee für alle, die sich und ihr Umfeld schützen wollen.
Rahel Rohrer, Schweizerischer Apothekerverband pharmaSuisse

Die Nachfrage nach Grippeimpfungen in den Apotheken steigt: Während der letzten Grippesaison haben sich fast 20 000 Personen für eine Grippeimpfung in der Apotheke entschieden, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt die Grippeimpfung, denn eine Grippe führt manchmal zu schweren Komplikationen; 1 500 Todesfälle werden jährlich in der Schweiz beklagt. Den besten Schutz vor einer Ansteckung und Erkrankung bietet die jährliche Grippeimpfung.

Impfung in 19 Kantonen
Die Apotheken leisten einen wichtigen Beitrag zur nationalen Strategie, die Durchimpfungsrate zu erhöhen und damit auch gefährdete Gruppen wie ältere Menschen, Säuglinge oder chronisch Kranke zu schützen. Da das Gesundheitswesen in der Schweiz kantonal geregelt ist, ist das Impfen in der Apotheke noch nicht überall gesetzlich erlaubt. In folgenden 19 Kantonen ist die Grippeimpfung in der Apotheke ohne Arztrezept bereits möglich: BE, BL, BS, FR, GE, GR, JU, LU, NE, NW,
SG, SH, SO, SZ, TG, VD, VS, ZG, ZH.
Auf www.impfapotheke.ch finden Sie Ihre nächstgelegene Impfapotheke. Impfberatungen und Tipps für den elektronischen Impfausweis werden in allen 26 Kantonen in der Apotheke angeboten. Am besten nehmen Sie Ihr Impfbüchlein oder Ihren Impfausweis mit; für die Grippeimpfung ist das aber nicht zwingend nötig.

Wer soll sich impfen lassen?
Ob für Sie eine Grippeimpfung ratsam ist, erfahren Sie unter www.impfengegengrippe.ch. Ein einfacher Test klärt mit fünf Fragen, obfür Sie eine Impfung gegen die saisonale Grippe empfohlen wird. Sie können den Check aber auch für jemand anderen ausfüllen.

Nationaler Grippeimpftag
Der 15. Nationale Grippeimpftag findet am Freitag, 9. November 2018 statt, zum ersten Mal unter dem Patronat der FMH (Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte) und in Kooperation mit teilnehmenden Apotheken. Lassen Sie sichan diesem Tag gegen die Grippe impfen – natürlich ist es auch davor oder danach möglich. Die beste Zeit für die Impfung ist von Mitte Oktober bis Mitte November.

Karin Häfliger, Geschäftsführerin und Inhaberin der Sonnen Apotheke in Emmenbrücke (LU)
«Das Impfen liegt mir aus mehreren Gründen am Herzen: Viele berufstätige Kunden lassen sich in unserer Apotheke in einer Randzeit oder in einer Arbeits- pause impfen. Die Rückmeldungen sind durchgehend positiv. Die Kunden schätzen, dass sie ohne Voranmeldung vorbeikommen können, und dies zu Öffnungszeiten, wie sie eine Arztpraxis nicht kennt. Wir treffen offensichtlich den Nerv der Zeit. Häufig ergeben sich auch interessante Gespräche, die zu einer vertieften, von Vertrauen geprägten Kundenbeziehung führen.»

Lesen Sie den ganzen Artikel unter www.astrea-apotheke.ch

Quelle: astreaApotheke, Ausgabe November 2018



Übersicht aller aktuellen Einträge
Zurück zur Homepage