Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

 

Finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber Ihr gewünschtes Gesundheits-Thema:

Themenbereich:
Stichwortsuche:
 

Ratgeber-Thema
Vitamin C und Zink

Sobald die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ist es angezeigt, sich für den kommenden Winter vorzubereiten. Dazu gibt in Ihrer Apotheke sowohl pflanzliche Produkte wie auch die Kombination des Vitamin C und des Spurenelementes Zink.

Zink wirkt antiviral und regt das Immunsystem an. Häufig trifft man es in folgenden Nahrungsmitteln an: Schweineleber, Haferflocken, Hülsenfrüchte und Mais. Zinkmängel äussern sich durch die folgenden Symptome: Immunsystemschwäche, Appetitlosigkeit, Kraftlosigkeit, Hautprobleme, Allergien und Wachstumstörungen der Nägel.

Das Vitamin C aktiviert die weissen Blutkörperchen, welche für die Vernichtung von Krankheitserregern zuständig sind. Das Vitamin C finden Sie in Broccoli, Kiwi, Sauerkraut und Orangen. Damit Sie den täglichen Bedarf an Vitamin C abdecken können, müssten Sie aber sehr viele Orangen pro Tag essen.

Die normale Tagesdosis beträgt 15mg Zink und 1g Vitamin C. Die Dosierung wird auf 30mg Zink und 2g Vitamin C verdoppelt, sobald die Symptome einer Grippe vorhanden sind.