Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

Thema:
Stichwort:
 

Die Pille danach

Seit einiger Zeit kann das Medikament «Die Pille danach» in den Apotheken rezeptfrei bezogen werden. In einem ausführlichen Beratungsgespräch wird mit der Frau gemeinsam herausgefunden, ob für sie «die Pille danach» in ihrer jetzigen Situation die richtige Behandlung ist. Es wird ein standardisiertes Gesprächsprotokoll ausgefüllt, welches als Grundlage für ein eventuelles weiteres Beratungsgespräch dient. Dort wird unter anderem auch festgehalten, ob die Frau ein anderes Medikament einnimmt, welches sich mit «der Pille danach» nicht verträgt. Ausserdem wird sie auf Wunsch umfassend über die möglichen Verhütungsmöglichkeiten beraten.

An Frauen unter 16 Jahren wird das Medikament nicht abgegeben, diese werden an eine professionelle Beratungsstelle verwiesen. «Die Pille danach» ist keine Abtreibungspille, sie zeigt keine Wirkung auf ein Ei, welches bereits befruchtet ist. Im Beratungsraum der Apotheke ist ein ungestörtes Gespräch und eine gute Entscheidung möglich.

Weitere Artikel zum Gesundheits-Thema Sexualität
Zurück zur Übersicht