Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

Thema:
Stichwort:
 

Ohrenschmerzen

Die häufigste Ursache für Ohrenschmerzen sind Entzündungen im äusseren Gehörgang oder Mittelohrentzündungen. Ohrenschmerzen gehören grundsätzlich in ärztliche Behandlung. In der Apotheke können nur entzündungshemmende Schmerzmittel und Ohrentropfen abgegeben werden. Ohrentropfen jedoch auch nur dann, wenn bis zum Arzttermin eine lokale Betäubung erwünscht ist.

Ohrentropfen muss man vor der Anwendung handwarm machen und darf sie nicht länger als 2 Tage benützen. Bei Erkältung und damit verbundenem Verlust des Druckausgleichs schaffen abschwellende Nasentropfen Linderung.

Es gilt folgendes zu beachten: das Ohr nie mit Wattestäbchen reinigen, nur die Ohrmuschel; Kinder mit Ohrenschmerzen gehören immer zum Arzt, und Ohrentropfen nur im Notfall anwenden. Unbehandelte Ohrenschmerzen können zu Gehörverlust führen!

Bei Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihre Apotheke.

Weitere Artikel zum Gesundheits-Thema Hals-Nase-Ohren
Zurück zur Übersicht