Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

Thema:
Stichwort:
 

Pflanzliche Hormone

Sowohl chemische als auch pflanzliche Hormone kann man während der Wechseljahre einnehmen. Pflanzliche Hormone finden Sie im Soja oder im Granatapfel. Das pflanzliche Hormon des Granatapfels sieht dem körpereigenen Östrogen sehr ähnlich.

Die Östrogenproduktion nimmt während den Wechseljahre ab. Die Östrogene sind verantwortlich für den Schutz der Gefässe, beteiligen sich am Auf- und Abbau des Knochens und Regulieren den Temperaturhaushalt des Körpers. Nimmt der Östrogenspiegel ab, treten folgende Symptome auf: Hitzewallungen, Depressionen, Schlafstörungen, starkes Schwitzen, Trockenheit der Scheide, Osteoporose, Arteriosklerose bis zum Herzinfarkt. Deshalb ist es sinnvoll pflanzliche Östrogene dem weiblichen Körper in den Wechseljahren zu zuführen. So tritt kein Hormonmangel auf uns somit auch keine Beschwerden.

Die Hormone des Granatapfels werden in vegetarischen Kapseln eingenommen. Die Dosierung beträgt 2 Kapseln pro Tag. Die Behandlung kann über Monate erfolgen.

Weitere Artikel zum Gesundheits-Thema Naturmedizin
Zurück zur Übersicht