Zur Startseite
startseite | nofalldienste | geschäftsstelle | sitemap | impressum
 
 
   

Thema:
Stichwort:
 

Warzen

Warzen werden durch Viren ausgelöst und durch Körperkontakt (sog. Schmierinfektion) übertragen. Zur Behandlung stehen sowohl Flüssigkeiten wie auch Pflaster mit aufweichenden und virusvernichtenden Stoffen zur Verfügung.

Als Neuheit gilt – was früher nur der Arzt konnte – das Vereisen von Warzen. Bei dieser Methode wird die Warze vereist und fällt nach 10 Tagen ab. Unter der Warze hat sich in dieser Zeit schon neue Haut gebildet. Da Warzen auch spontan abheilen, sind Warzenbehandlungen nur aus ästhetischen Gründen (Warze an den Händen) oder bei starken Schmerzen (Warzen an der Fusssohle) sinnvoll.

Bei der Warzenbehandlung ist viel Geduld erforderlich. Wer diese nicht hat, kann immer noch den Arzt aufsuchen und sich die Warze mit anderen Methoden entfernen lassen. Eine Garantie für all diese Behandlungen gibt es nicht.

Weitere Artikel zum Gesundheits-Thema Haut und Haare
Zurück zur Übersicht